Bilderbuchrezension – Tante Tuna wohnt im Wuselhaus – Rezensionsexemplar

img_20180308_114004-aa

Dieses feine Buchschätzchen habe ich auf der Buchmesse für euch gefunden. Ihr habt vielleicht noch nie davon gehört, aber das ändere ich jetzt sofort! „Tante Tuna wohnt im Wuselhaus“ von Marianne Riemann und Miriam Bröllos erschienen beim DIX Verlag beschreibt auf phantasiegrüne Weise den Alltag in Tante Tunas Haus, wo der ganze Wald willkommen ist und aus Nudeltellern Marienkäfer-Nudelklettergerüste werden. Wie ich zu dem Buch gekommen bin habe ich euch ja schonmal erzählt, nämlich in meinem Beitrag zum 5. Tag der Frankfurter Buchmesse!

www.dix-verlag.eu
www.mimabroellos.de
www.noppes-mausezahn.de/buchmesse-2017-tag-5-fotos-u-a-mit-dorothea-flechsig


Ui da waren aber viele Versprecherleins drin. Manche hab ich noch gemerkt, aber für dieses hier wars zu spät: Miriam BröllOs heißt die flauschtaltentierte Bildermalerin, nicht BröllÖs. Das war ein schweinchendoofer Patzer. Nicht böse sein, ja?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.