Buchmesse Frankfurt 2017 – Interviews

img_20171013_201457

Ich hatte das riesen Glück auf der Frankfurter Buchmesse 2017 einige außergewöhnliche Leute vor die Kamera zu bekommen und meine ersten semiprofessionellen Interviews mit Hilfe von Mirko Mikro zu machen. Ich hoffe ihr habt Freude beim Ansehen. Ich habe versucht sowohl mit Bilderbuchmachern, als auch Verlegern, Verlagsmitarbeitern oder anderen spannenden Kinderbuchmenschen zu sprechen. Danke an alle Beteiligten für eure Geduld beim Aufbau und beantworten meiner Fragen!

Andreas vom Schaltzeitverlag stellt nicht nur seinen eigenen Verlag aus, sondern hat noch die ganz tolle Aktion „Ankerplatz gesucht“ für die das riesen Schlauchboot (was fast seinen Messestand sprengt) eine sehr wichtige Rolle spielt. Was es damit auf sich hat erzählt er euch dann im Interview!

In diesem Video erzählt euch Inge vom Tyrolia Verlag ein wenig über das Sachbuch „Gerda Gelse“ . Eine Stechmücke beschreibt darin ihr Leben, ihre Familie, ihr Verhältnis zu den Menschen und warum sie stechen.

Beim „Müffelmax“ hatte ich eine riesen Freude sowohl die Geschichtenschreiberin Silke, die Bildermalerin Mele, und den Verleger Bernd vor die Kamera zu bekommen und sie erzählen euch ein bisschen was über das Machen vom Müffelmax-Bilderbuch.

Sabine Ginster vom Mixtvision Verlag konnte ich am vorletzten Messetag kurz nach Schluss erwischen. Sie erzählt von ihrem schönsten Messeerlebnis und welches Buch sie am liebsten mag.

Carola Gäde arbeitet bei der internationalen Jugendbibliothek und hat sich freiwillig für mein erstes Interview gemeldet. Danke dafür, ich hätte mich sonst vielleicht gar nicht getraut so viele zu fragen, wenn du nicht so lieb und motiviert gewesen wärst!
Den angesprochenen Bildermal-Dichtkunst-Wettbewerb für Kinder zwischen 6-12 Jahren findet ihr übrigens unter diesem Link hier. Es wäre ja federflauschig wenn jemand von euch da mitmacht und wir dieses Bild dann nächstes Jahr im Kalender sehen! Einsendeschluss ist der 1.12., also ran an die Buntstifte!
http://www.ijb.de/publikationen/single-kinderkalender/article/arche-kinder-kalender-2017/63.html

Kiko, Jacqueline und Daniel Kauer vom Kaleabook Verlag haben zusammen das Buch „Kräuterhexe Thymiana“ gemacht und das ist etwas ganz besonderes, denn es RIECHT! Ein Duftbuch! Das erklären sie mir ganz toll und stellen die Geschichte vor.

Das Werk „Technik in den Alpen“, an dem Johanna Putzer mitgearbeitet hat, war für den Jugendliteraturpreis 2017 in der Kategorie Sachbuch nominiert. Gewonnen hat sie leider nicht, aber sie war trotzdem so lieb mir ein Interview zu geben.

Schlurigella von Bimmel ist zwar nicht direkt ein Kinderbuchmensch, aber wir haben eine tolle Zeit zusammen gehabt und ich dachte auf diesem Weg könnt ihr sie etwas besser kennenlernen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.